Am 29. April 2008 erschien Grand Theft Auto 4 und eroberte die Herzen der langjährigen GTA-Fans im Sturm. Leider sieht es nun zum zehnten Jubiläum des Open-World-Spiels so aus, als würden einige Musiklizenzen auslaufen. Dies bedeutet, dass Rockstar wohl oder übel diese Songs aus dem Spiel entfernen muss.

GTA 4 hat mit toller Musikuntermalung geglänzt. Gerade das Addon "The Ballad of Gay Tony" hat dies unter Beweis gestellt.

Grand Theft Auto 4 - Trailer #430 weitere Videos

Wie die Seite Kotaku berichtet, haben sie von einem Insider erfahren, dass es dabei um eine beträchtliche Anzahl an Songs in GTA 4 geht. Genauer ging er dabei wohl nicht ins Detail. Allerdings sprach er wohl davon, dass die GTA 4-Spieler auf der PS3 bereits am 26. April 2018 eine Nachricht erhalten werden, die sie zum Download der Songs auffordert. Umgeht Rockstar so etwa, dass die User plötzlich ohne Musik dastehen? Dann könnte GTA 4 vielleicht auch auf die Dateien zugreifen, die sich auf der Konsole befinden. Ob dies auch für die Xbox-360- und PC-Version geplant ist, wurde nicht verraten.

Das Problem mit der Musik

Diese Situationen gab es bereits bei zwei anderen GTA-Titeln. So wurde ein Song von Michael Jackson aus GTA: Vice City entfernt. GTA: San Andreas traf es noch härter. Hier wurden mit einem Patch knapp 20 Songs aus dem Spiel geworfen. Leider hatte es Rockstar damals verpasst, die Spieler im Vorfeld zu informieren. Diese haben den Patch heruntergeladen, ohne zu wissen, dass dieser die Musik entfernen wird.

Grand Theft Auto 4 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 03. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.