Grand Theft Auto 4 ließ beim Hersteller Rockstar ordentlich die Kassen klingen. Könnten die Kinokassen eventuell noch lauter klingeln? Eine amerikanische Journalistin behauptet jetzt, dass es einen Film mit dem Namen Grand Theft Auto niemals geben wird.

Grund: In den 70er-Jahren gab es schon einmal einen Film namens "Grand Theft Auto". Der Titel des Streifens mit Ron Howard soll angeblich eine Schutzmarke sein und Fox gehören. Fox und Rockstar sollen sich darauf geeinigt haben, dass Fox niemals ein Grand Theft-Auto-Spiel macht, wenn Rockstar keinen gleichnamigen Film produziert.

Gegen diese Behauptung spricht allerdings, dass Grand Theft Auto im Amerikanischen einfach nur "Großer Autodiebstahl" bedeutet, und als solches vermutlich nicht geschützt werden kann. Zudem: Rockstar könnte den Film vermutlich einfach "GTA" nennen, und hätte das Problem damit umgangen.

Grand Theft Auto 4 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 03. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.