Während Rockstar Games / Take 2 Interactive in Liberty City unbeschränkte Macht genießt, sieht das in Chicago ganz anders aus. Die Chicago Transit Authority der Stadt ließ vor gut einer Woche sämtliche Werbeplakate für Grand Theft Auto 4 entfernen.

Der Publisher ließ das nicht auf sich sitzen und verklagte kurzerhand die Behörde. Nun ist die Klageschrift einsehbar:

"GTA IV Werbungen weisen auf ein vollständig legales Entertainment-Produkt für Jedermann hin, das Millionen von Amerikanern gefällt.[...] Die Werbefläche ist ein öffentliches Forum und zeigt seit Jahren ein großes Spektrum an politisch- und sachorientieren Botschaften. [...] Weder die derzeitige Kriminalität noch die persönliche Ansicht des Gouverneurs in Sachen Videospiele erlauben eine solche Verletzung der gesetzlichen und vertraglichen Rechte von Take Two.[...]"

43 Seiten umfasst die Schrift insgesamt und wird von Experten als durchaus chancenreich bewertet. Der Publisher könnte damit Anspruch auf Schadensersatz in mindestens sechsstelliger Höhe haben.

Grand Theft Auto 4 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 03. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.