In nur wenigen Tagen verlor Rockstar an Ansehen und erhielt im Gegenzug verärgerte Kunden. Der Grund: Grand Theft Auto 4 erschien nach langer Warterei für den PC und verursachte durchweg zahlreiche Probleme. Sei es durch Bugs oder aber durch den Kopierschutz.


Rockstar arbeitet zur Zeit mit Hochdruck an den Problemen und konnte bereits mit der Entschädigung einiger Käufer die erste Schadensbegrenzung durchführen. Jetzt gab Rockstar für die nächsten Tage einen ersten Patch bekannt, der folgende Änderungen enthält:

- Abstürze am Anfang sollen der Vergangenheit angehören
-Der Video-Editor soll Verbesserungen erhalten
-Beim Bowling soll es für bestimmte Mäuse ein besseres Handling geben
-Das Schattenproblem auf X19x0-Karten wird behoben
-Geringerer Speicherverbrauch
-Performance in Szenen mit Partikeln und Spiegelungen wird stark verbessert
- Die Einstellungen der Multiplayer Charaktere bleiben erhalten
-Unterstützung für Direct Input-Controller
-Probleme mit Energieversorgungs-Software werden behoben

Grand Theft Auto 4 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 03. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.