Machinima hat auf Youtube eine neue Serie über das Leben der NPCs in Liberty City aus Grand Theft Auto 4 gestartet.

Grand Theft Auto 4 - Non Playable Character: Das Leben aus der Sicht der NPCs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 210/2391/239
Niko Bellic ist in Non Playable Character nur der wahnsinnige Statist
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rockstar Games' erfolgreiche 'Grand Theft Auto'-Reihe versetzt den Spieler in eine lebendige Stadt / Welt, die von zahlreichen Non Playable Characters, den NPCs bevölkert wird. Wichtigere NPCs suggerieren einen einigermaßen geregelten Tagesablauf, wodurch die Immersion gesteigert werden soll. Das gelingt vor allem Grand Theft Auto 5, in der man selbst in die Rolle von drei unterschiedlichen Persönlichkeiten schlüpfen kann. Während man im Körper eines der drei Protagonisten steckt, folgen die anderen beiden ihren eigenen Tagesabläufen.

Doch wie verläuft eigentlich das "Leben" der anderen NPCs, das der fremden Statisten, denen man unter Umständen nur einmal begegnet, und die im schlechtesten Fall als Kollateralschaden enden? Genau dieser Frage geht die neue Machinima-Webserie Non Playable Character nach. Mike ist neu in Liberty City. Alle seine Freunde und seine Familie warnten ihn davor, in die Stadt des Grauens zu ziehen, doch Mike wollte mit eigenen Augen sehen, wie Liberty City ist. Und was er sieht, ist ein einziger Albtraum. Nicht nur dass es von seiner Traumfrau gleich 30 exakte Kopien in der Stadt gibt, seine debilen Kollegen schauen dieselbe Episode immer und immer wieder an, und dann läuft auch noch so ein Ausländer in der Stadt Amok...

Die ersten beiden Episoden sind bereits erschienen:

31 weitere Videos31 weitere Videos

Grand Theft Auto 4 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 03. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.