Gestern ließ Rockstar endlich die Bombe platzen und kündigte die schon von den Fans erwartete PC-Version an. Aufgrund des naheliegenden Releases ist die Ankündigung längst überfällig gewesen, doch anscheinend war dies nicht der einzige Grund, weshalb Rockstar die PC-Version bestätigte.


Wie bereits länger bekannt, hat EA ein Auge auf Take 2 geworfen, womit bei einer Übernahme auch Grand Theft Auto in die Hände des ehemals größten Publishers fallen würde. In einem Interview gab Take 2 Chef Strauss Zelnick zu, dass die Ankündigung und der zeitnahe Release die Aktionäre davon abhalten könnte, das Angebot von EA anzunehmen.

Erst gestern stieg der Aktienkurs wieder auf 24,29 US-Dollar, nachdem er in den letzten Wochen stark sank. Grand Theft Auto 4 wird am 21. November 2008 in Europa für den PC erscheinen.

Grand Theft Auto 4 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 03. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.