Das PS4-Rennspiel Gran Turismo 7 wird noch vor 2017 erscheinen, wie Schöpfer Kazunori Yamauchi in einem Interview mit der italienischen Seite SpazioGames andeutete.

Gran Turismo 7 - Rennspiel erscheint vor 2017

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 1/131/13
Gran Turismo 7 wird nicht nur Premium-Modelle, sondern auch die bereits altbekannten Standard-Fahrzeuge nutzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier wurde er gefragt, ob Gran Turismo 7 möglicherweise 2017 herauskommen könnte. Darauf antwortete er: "Die Leute müssen nicht so lange warten… Wir reden hier von Gran Turismo, wir müssen da nicht so lange warten."

Ins Detail ging er zwar nicht, doch 2016 dürfte als wahrscheinlich gelten. Gegen Ende vergangenen Jahres noch meinte Yamauchi, dass der Titel entweder 2015 oder 2016 auf den Markt kommen wird.

Darüber hinaus kam Yamauchi auf verschiedene Aspekte des Spiels zu sprechen und erklärte, dass man bei Entwickler Polyphony die Aufprall-Simulation sehr ernst nehme. Daher arbeite man an den Problemen bezüglich Kollisions- und Aufprall-Physik, mit denen man in den vorherigen Spielen zu kämpfen hatte.

Außerdem bestätigte er, dass Gran Turismo 7 noch mehr Premium-Fahrzeuge bieten wird. Also Autos, die detaillierter ausfallen, wodurch sie außerdem ein umfangreicheres Schadensmodell bieten.

Zuletzt gab Yamauchi zu verstehen, dass Gran Turismo 7 neben Premium-Modellen weiterhin nur die bereits genutzten Standard-Fahrzeuge bieten wird. Das sind also jene, die schon seit Gran Turismo 4 mit dabei sind und seitdem nicht überarbeitet wurden.

Gran Turismo 7 erscheint demnächst für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.