Polyphony Digital befindet sich derzeit auf einem wahren Anheuerungsmarsch. Ganze 13 Positionen sind zu vergeben. Was bedeutet das für die Entwicklung an Gran Turismo 7?

Gran Turismo 7 - Polyphony Digital sucht neue Mitarbeiter für menschenähnliche KI und 3D-Audio

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 1/131/13
Der letzte Teil Gran Turismo 6 erschien für die PS3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

PS4-Besitzer können sich kaum beschweren, wenn es um exklusive Titel und Spielgenres geht. Einzig auf dem Feld der Rennspiele haben sie gegenüber Xbox One-Besitzern das Nachsehen. Auf der PS4 gibt es derzeit nur DriveClub als Exklusivtitel, während die Xbox One bereits über Forza Motorsport 5, Forza Horizon 2 und demnächst auch Forza Motorsport 6 verfügt.

Und was ist mit der PS4? Gran Turismo-Schöpfer Kazunori Yamauchi teilte in einem Interview mit der italienischen Seite SpazioGames mit, dass sich die Fans nicht mehr lange gedulden müssten. "Die Leute müssen nicht so lange warten… Wir reden hier von Gran Turismo, wir müssen da nicht so lange warten." Ziemlich vage, die Aussage. Das könnte bedeuten, dass Gran Turismo noch 2016 erscheint. Aber so wie man Yamauchi kennt, könnte er damit auch Anfang 2017 meinen. Neue Jobangebote auf der japanischen Seite von Polyphony Digital deuten zumindest an, dass man sich mit Hochdruck an der Entwicklung befindet. Ganze 13 Stellen sind zu vergeben.

Das Studio sucht demnach Mitarbeiter für die Bereiche AI Engineer, Online Engineer, Graphics Engineer, Game Engine Development Engineers, Game Script Engineers, Sound Development Engineer, Data Engineer, Test Build Engineer, Pipeline Tool Development Engineer, Mobile Application Engineer, In-House Tool Development Engineer, Vehicle Simulation Development Engineer und Physics Engine Development Engineer.

Interessant sind auch die angestrebten Ziele. So wolle man das situative Bewusstsein der KI-Fahrer in Bezug auf die sich ständig verändernden Konditionen der Strecken verbessern, um so eine menschenähnlichere KI zu erreichen. Auch wolle man ein Tool einbauen, um den Sound basierend auf räumlicher Information in 3D auszugeben. Des Weiteren wolle man eine Companion-App entwickeln.

Klingt, als habe man noch so einiges vor. Ob man da das Spiel noch 2016 veröffentlichen kann? Wir werden sehen.

Bilderstrecke starten
(47 Bilder)

Gran Turismo 7 erscheint demnächst für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.