Wie Producer Kazunori Yamauchi gegenüber der Famitsu bestätigte, befindet sich Gran Turismo 7 für die PlayStation 4 in Entwicklung und wird auf die gleiche Physik-Engine wie Gran Turismo 6 setzen.

Gran Turismo 7 - Benötigt noch ein bis zwei Jahre für PS4, Gran Turismo 6 zu 80 Prozent fertig

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 1/131/13
Gran Turismo 7 wird noch ein bis zwei Jahre auf sich warten lassen - zu früh für einen Nachfolger?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gran Turismo 7, so werde man das Rennspiel laut Yamauchi wahrscheinlich nennen, wird in etwa ein bis zwei Jahren fertig sein. Wie er weiter angibt, wird auch hier der Community-Aspekt unverzichtbar sein.

Unterdessen gab er bekannt, dass das im Dezember erscheinende Gran Turismo 6 derzeit zu 80 Prozent fertig ist. "Es ist wirklich nicht leicht, das zu bewantworten. Die elementaren Komponenten sind schon fertig, so dass ich also sagen würde, dass wir insgesamt bei etwa 80 Prozent liegen. Die Dinge, um die wir uns bis zum Schluss kümmern werden, sind die Physik-Engine, die Steuerung und Teile des Interface. Die Spielmodi hingegen sind komplett."

Eine Veröffentlichung von Gran Turismo 7 nur ein bis zwei Jahre nach dessen Vorgänger dürfte gleichzeitig auch bedeuten, dass Polyphony etwa einen Großteil der Assets mit übernehmen wird. Wie lange an dem Spiel nun genau gearbeitet wird, ist nicht bekannt.

Gran Turismo 7 erscheint demnächst für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.