Wie Sony im offiziellen PlayStation-Blog enthüllte, wird das kommende Rennspiel Gran Turismo 6 mit Mikrotransaktionen daherkommen. Diese sind natürlich optional, zumal die Credits auch durch gewonnene Rennen verdient werden können.

Gran Turismo 6 - Rennspiel mit Mikrotransaktionen für Credits

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGran Turismo 6
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 117/1181/118
Diese Autos lassen sich beispielsweise für eine Million Credits kaufen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer aber ungeduldig ist und schneller an Ingame-Währung kommen möchte, kann entweder im PlayStation Store oder bei seinem lokalen Händler Credits in folgenden Dimensionen erwerben: 500.000, 1 Million, 2,5 Millionen und 7 Millionen Credits.

Mit den Credits lassen sich sowohl Fahrzeuge als auch Anbauteile kaufen. Sony veröffentlichte ein Bild als Beispiel, was man für eine Million Credits im Spiel bekommt: Z4 GT3 '11, Ford GT, Viper GTS, Acura NSX, Toyota 86 GT, Honda S2000, Corvette Stingray C7, Tesla S Signature Performance und einen Nissan GT-R. Natürlich lässt sich auch eine andere Aufstellung kaufen.

Was die Credit-Pakete im Einzelnen genau kosten werden, verriet Sony bislang nicht.

Übrigens wird es von Gran Turismo 6 auch eine Special Edition geben, die gegenüber der Standard-Version 20 zusätzliche Fahrzeuge (Torque, Performance, Adrenaline und Velocity Paket), Benutzerdefinierte PSN Avatare, Paint Chips, Rennanzüge und Rennhelme enthält. Bestellt man eine der beiden Editionen vor, erhält man noch das Precision Pack kostenlos. Die bislang versprochenen 1 Million Ingame-Credits für die Special Edition werden in dem Blog übrigens nicht erwähnt.

Gran Turismo 6 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.