Habt ihr in der Karriere 20 Sterne in der nationalen B-Rennklasse eingefahren, dürft ihr eine Lizenz für die nächsthöhere Klasse erwerben. Die Tests der nationalen A-Klasse sind schon etwas schwieriger, aber insgesamt noch locker schaffbar. Ihr erhaltet stärkere Wagen, die euch angesichts ihrer Geschwindigkeit erstmals zu ernsthaften Bremsmanövern zwingen. Schafft ihr alle Prüfungen mit einer Bronze-Wertung, erhaltet ihr Zugang zu neuen Rennveranstaltungen sowie eine Bonus-Auto, nämlich den Honda S2000 '06. Schafft ihr alles in Gold winkt der KTM X-Bow Street'12.

Test A-1

Absolviert eine Kurve bei hoher Geschwindigkeit.

Tipp:
Ihr fahrt mit rund 190 km/h an die Kurve heran – ganz schön zackig. Ihr braucht die Kurve nicht ganz so eng zu nehmen, wie die eingeblendete Ideallinie nahelegt. Diese Ideallinie ist ziemlich konservativ angelegt. Rechnet ihr einen etwas weiteren Winkel ein, könnt ihr eine höhere Geschwindigkeit halten. Fahrt von links möglichst weit außen an und bremst vor der Kurve auf etwa 70 bis 75 km/h ab, wie in unserem Kurven-Tutorial beschrieben. Ist das Härteste überstanden, gebt ihr Vollgas.

Gran Turismo 6 - Launch Trailer5 weitere Videos

Wertung:
Gold: unter 17,8 Sekunden
Silber: unter 19 Sekunden
Bronze: unter 22 Sekunden

Test A-2

Absolviert eine lange Kurve bei hoher Geschwindigkeit.

Tipp:
Dieser Test unterscheidet sich kaum von dem davor. Die Kurve ist allerdings etwas länger und die Anfahrtsgeschwindigkeit niedriger. Erneut müsst ihr von außen anfahren und auf rund 70 bis 75 km/h herunterdrosseln. Haltet diese Geschwindigkeit in der Kurve, bis ihr über den geometrischen Scheitelpunkt hinaus seid. Dann könnt ihr sanft aufs Gas treten und aus der Kurve heraus beschleunigen.

Wertung:
Gold: unter 14,5 Sekunden
Silber: unter 15,2 Sekunden
Bronze: unter 18 Sekunden

Test A-3

Absolviert zwei aufeinanderfolgende Kurven bei hoher Geschwindigkeit.

Tipp:
Dieser Streckenabschnitt ist beinahe wie eine stumpfe Haarnadel aufgebaut, hat allerdings ein kleines Stück Gerade zwischen beiden Kurvensegmenten. Ihr könnt den Abschnitt trotzdem in einem Rutsch bewältigen. Drosselt kurz vor der ersten Kurve auf 120 bis 130 km/h herunter. Habt ihr die erste Kurve hinter euch, könnt ihr ganz sachte aufs Gas gehen. Drückt ihr nicht zu stark auf die Tube, erreicht ihr flüssig rund 150 km/h, ohne aus der zweiten Kurve zu fliegen.

Wertung:
Gold: unter 17 Sekunden
Silber: unter 17,8 Sekunden
Bronze: unter 21 Sekunden

Test A-4

Bewältigt eine stumpfe Haarnadel bei hoher Geschwindigkeit.

Tipp:
Fast derselbe Test wie zuvor, nur mit einer etwas kürzeren Abfolge. Fahrt von rechts außen an und drosselt von etwa 140 km/h auf 75 km/h herunter. Ihr könnt hier der Ideallinie voll vertrauen. Versucht, beide Kurven als ein Manöver zu sehen.

Wertung:
Gold: unter 16,8 Sekunden
Silber: unter 17,5 Sekunden
Bronze: unter 21 Sekunden

Test A-5

Bewältigt mehrere S-Kurven bei Nacht.

Tipp:
Bei diesem Test führen die Kurven ständig hin und her. Links, rechts, links rechts. Diese S-Kombinationen sind nicht sonderlich steil, aber zu vertrackt, um einen geraden Kurs zu halten. In den ersten beiden Kurven müsst ihr auf rund 100 bis 110 km/h herunterbremsen, danach könnt ihr sanft schneller werden. Folgt so gut es geht der Ideallinie. Solltet ihr Probleme mit der schwachen Beleuchtung der Strecke haben, dann drückt auf den L3-Knopf (also den linken Analog-Stick von oben in das Joypad hineindrücken). Damit schaltet ihr die Scheinwerfer ein.

Wertung:
Gold: unter 31 Sekunden
Silber: unter 32 Sekunden
Bronze: unter 35 Sekunden

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: