Die unendliche Geschichte um Sonys Edel-Raser geht in die nächste Runde. Eigentlich war das sehnlichst erwartete Spiel in Japan offiziell für den 15. März 2010 datiert. Diesen Termin kann das Team um Rennspiel-Guru Kazunori Yamauchi nun nicht mehr einhalten. Sony Computer Entertainment gab offiziell bekannt, dass sich Gran Turismo 5 um weitere 3 Monate im Land der aufgehenden Sonne verschiebt.

Gran Turismo 5 - Schon wieder verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 319/3281/328
Geduld lautet die Devise.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gründe für die erneute Verzögerung ließ Sony allerdings nicht durchsickern. Etwas seltsam ist diese Ankündigung schon, da erst vor Kurzem eine Demoversion veröffentlicht wurde und Gran Turismo 5 auf der diesjährigen CES sogar in 3D spielbar war.

Was bedeutet das für den Europa-Release? Geduld, dieses Wort umschreibt die Situation wohl am besten. Einen richtigen Termin gab es für unsere Gefilde noch nicht und die Verschiebung in Japan wird sich auch negativ auf den hiesigen Release auswirken. Somit können wir vor Ende des Jahres nicht mehr mit dem Rennspiel der Rennspiele rechnen.

Derweil belaufen sich die Entwicklungskosten auf über 60 Millionen Dollar. Seit über fünf Jahren wird nun schon an Gran Turismo 5 gewerkelt. Das Yamauchi als Perfektionist gilt ist bekannt und bei einem Spiel der Klasse Gran Turismo mit seinen 94 Strecken und Hunderten von Autos ist klar, dass die Entwicklung enorm viel Zeit in Anspruch nimmt, so langsam sollten die Entwickler aber zum Ende kommen.

Häufige Verschiebungen sind normalerweise kein gutes Zeichen in der Videospielbranche. Sobald es etwas Neues über Gran Turismo 5 zu verlauten gibt, erfahrt ihr es bei uns.

Gran Turismo 5 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.