Entwickler Polyphony Digital werkelt derzeit fleißig an Gran Turismo 5, das exklusiv für die PlayStation 3 im nächsten Jahr erscheinen soll. Mittlerweile befindet sich die Rennsimulation stolze fünf Jahre in Entwicklung und vom Entwicklungsstand her soll sie erst zu etwa 65 Prozent fertig sein. Hinzu kommt, dass Polyphony Digital ein Echteit-Schadensmodell integrieren möchte, mit dem der Schaden durch Geschwindigkeit und Winkel des Aufpralls berechnet und schließlich dargestellt wird.

Gran Turismo 5 - Motorräder wären möglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 308/3281/328
Kann Gran Turismo 5 Microsofts Forza 3 überholen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview sprach Kazunori Yamauchi, Vizepräsident von Sony Computer Entertainment und Präsident von Polyphony Digital, über Motorräder und den bisher in Gerüchten aufgetauchten Streckeneditor. Er hält es durchaus für möglich, dass Gran Turismo 5 mit Motorrädern bestückt wird, doch es liegt alleine an den Fans, ob sie sich ein derartiges Feature wünschen oder nicht.

"Wenn es das ist, was die Spieler wollen, wäre es durchaus eine Möglichkeit. Oder aber wir überlegen uns ein Tourist Trophy 2 zu entwickeln.“, so Yamauchi. Weiterhin erklärte er, dass er über Dinge wie den Streckeneditor noch keine Aussage tätigen kann, was man allerdings auch über die gesamte Entwicklung von GT5 sagen könne. Er sagte: "Solange das Spiel noch nicht nahe am Release ist, haben wir über viele verschiedene Sachen noch nicht final entschieden."

Gran Turismo 5 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.