Gran Turismo 4 will im November die Krone der Rennspiele. Halt. Die Teile der GT-Reihe lassen sich vielmehr als Rennsimulationen bezeichnen.

Es soll Leute geben, die haben sich eine Playstation 2 gekauft, nur um Gran Turismo zu spielen. Ganz im Ernst. Ich kenne so Personen.

Gerade jetzt auf der E3 wird Gran Turismo 4 gezeigt und gespielt. Mit über 100 Fahrzeugen ist es eine abgespeckte Version. Dünner als 100 Autos klingen da 6 Rennstrecken.

Das fertige Produkt wird ca. 100 Bahnen und 500 Vehikel beinhalten. Das ist absolut beachtlich. Man bedenke, dass sich die 500 Flitzer dann auf den wunderschönen Parcours auch noch realistisch verhalten.

Es geht noch weiter. Logitech hat eigens das GT Force Wheel entwickelt, das passende Lenkrad zum Spiel. Das mag anderenorts aufgeblasen klingen. Nicht so bei Gran Turismo.
Schau an...der Nürburgring

Nicht verschwiegen werden soll an dieser Stelle, dass es bisher zwar viel Lob, aber nicht nur Lorbeeren gab. Das sollte bei einer solchen Vorab-Version nicht verwundern und schon garnicht erschrecken. Es zählt schlussendlich der Release im November. Soviel sei sicher: Fans werden ohnehin nicht enttäuscht.

Gran Turismo 4 ist für PS2 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.