Gothic 3 ist ein Sadomasospielchen. Das lange erwartete Action-RPG von Piranha Bytes war als Releaseversion völlig verbuggt. Damit verkamen die ersten Streifzüge durch Myrtana, Varant und Nordmar zu einer Kombination aus Spiellust und Fehlerfrust.

Mit dem ersten Patch vor einigen Tagen wurden die allergröbsten Mängel gefixt, seit heute gibt es einen Zweiten, der weiter nachbessern soll. Folgendes wurde im Changelog zum Patch auf Version 1.08 vermerkt (Übersetzung):

- mehrere Crashbugs behoben
- Performance verbessert
- Combat KI vieler Monster verbessert
- viele weitere KI Fixes
- KI Reaktionen schlafender NPCs verbessert
- Kamerasteuerung: Invertierung der X-Achse wird nun abgespeichert
- Lensflare/Die Sonne scheint nicht mehr durch Berge und Gebäude
- Rhobar und Zuben sind tot nachdem sie besiegt wurden
- "Revolutinsmechanik" verbessert
- Lester redet jetzt auch, wenn er nicht am Lagerfeuer sitzt
- Epilog gefixt
- "Mission gescheitert" nach zweimaligem "Nicht genug Gold" tritt nicht mehr auf

Dazu wurden einige Questbugs behoben und das vormals schwierige Handling der Armbrust verändert. Knapp 60 Megabyte ist der Patch groß, ihr findet ihn selbstverständlich in unserer Downloadsektion.

Gothic 3 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.