Erst seit kurzer Zeit gehen JoWood und PiranhaBytes getrennte Wege. Eine Lösung für die Patchprobleme muss also her. Seitens JoWood hat man jetzt eine Lösung gefunden: Die Community soll selbst Hand anlegen!

Eine gute Lösung, schließlich ist die Gothic-Community engagiert. Selbst erstellte Patches gab es bereits in der Vergangenheit. JoWood will daher die offiziellen Moderatoren und Mitglieder der Community bei der Entwicklung der Fixes unterstützen.

Glockenbeat, Assistant Community Manager, schrieb im JoWood-Forum: "Derzeit laufen in der Tat Planungen, ein Team zusammenzustellen, welches sich um den weiteren Patchsupport für das Spiel kümmern kann. Dieses Team besteht aus Leuten der Gothic-Community, die von mir in den letzten Tagen angesprochen wurden. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Leute, die bereits in der vergangenen Woche an Fixes für Gothic 3 gearbeitet und diese veröffentlicht haben."

"Das Community Management und JoWooD hat dabei das enorme Potential dieser Leute erkannt und dringenden Bedarf gesehen, sie zu unterstützen. Nochmal deutlich herausgestellt und unterstrichen: sie zu unterstützen. (...) Nähere Informationen, etwa wer dem noch unvollständigem Team beigetreten ist und was wir genau planen, werden bald folgen. "

Informationen und Daten zum Spiel werden freigegeben und diverse Gruppen finanziell unterstützt. Weiter wurde ein eigener Ansprechpartner für die Projekte benannt, der die Patcharbeiten koordinieren soll.

Gothic 3 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.