Google Android - Erhält 'Early Access'-Spiele

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGoogle Android
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Early Access spielt künftig auch bei Googles Android ein Thema. Wie das Unternehmen auf der Google I/O bekannt gegeben hat, werden Entwickler von Spielen und Programmen schon bald die Möglichkeit haben, ihre Software als Early Access anzubieten.

Google verspricht, dass diese neue Kategorie handerlesene Software aufgreift. Interessierte Nutzer können sich schließlich für das 'Early Access'-Programm anmelden und den Entwicklern privates Feedback zukommen lassen.

Was ist Early Access?

Wer mit dem Begriff Early Access nichts anfangen kann – auch wenn wir das aufgrund der Aktualität des Themas nicht glauben können -, hier noch die kurze Erklärung: dabei handelt es sich um Spiele (oder eben Programme), die sich noch in Entwicklung befinden. Nutzer können die jeweiligen Games ausprobieren und den Entwicklern Feedback zukommen lassen, was diese in der Regel in die Entwicklung zur Verbesserung der Software einfließen lassen.

So richtig durchgestartet ist Early Access via Steam, wo sich die Spiele noch vor ihrer finalen Veröffentlichung meistens in einer frühen Version erwerben lassen. Auch auf der Xbox One gibt es seit einiger Zeit eine eigene Kategorie dafür.

Spaß zum Wochenende - Nerd-Wahnsinn V - Die Rache der Nerds. Sexy. Lustig. Geekig. Beknackt.

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (200 Bilder)