Google will in neue Gefilde vorstoßen, wenn man den Infos der Seite Kotaku Glauben schenkt. Denn diese berichten darüber, dass der Internetgigant plant, eine eigene Konsole auf den Markt zu bringen. Und diese soll der aktuellen Generation mit PS4 und Xbox One deutliche Konkurrenz machen.

Wird es bald eine Konsole von Google geben, die PS4 und Co. das Fürchten lehrt?

PS4 - Konsolen-Teaser

Das Ganze soll schon vor einer Weile hinter den Kulissen geplant worden sein. Bei der Games Developers Conference im März soll sich Google dann mit großen Branchen-Vertretern getroffen haben, um eine neue Streaming-Hardware zu zeigen, die laut einigen Quellen den Codenamen Yeti trägt. Dasselbe Bild soll sich auf der E3 abgespielt haben. Allerdings hat dort Google wohl auch die Fühler ausgestreckt, um Videospielentwickler aufzukaufen. Eine Quelle, die Kotaku nahesteht, soll behauptet haben, dass die Konsole allein auf Streaming ausgelegt ist. Die Rechenlast entfällt also nicht auf die Hardware, sondern wird von Servern übernommen, über die ihr dann eure Games streamt.

Bilderstrecke starten
(22 Bilder)

Die erste Streaming-Konsole?

Man solle es sich vorstellen, als würde man "The Witcher 3 in einem Tab von Google Chrome" spielen. Die nötige Serverpower hätte Google. Damit wäre vermutlich ein stabileres und konstanteres Spielerlebnis möglich, als es von anderen aktuellen Anbietern geboten wird. Und seit geraumer Zeit wird in der Branche diskutiert, wann der Umschwung auf Streaming erfolgt. Viele spekulieren, dass PS5 und die nächste Xbox ebenfalls auf potente Hardware verzichten werden.