Geht nun in die Wäscherei; dort zieht Rufus sich von ganz allein den Mantel des Sehers über. Die Sekte fordert prompt die Reliquien mit den sechs Insignien. Die Insignien sind auf den verschiedenen Geräten im Raum zu erkennen – damit gemeint sind die Pflegesymbole auf den Etiketten von Textilien. Daher handelt es sich bei den gesuchten Reliquien um das Spannbettlaken, den Kopfkissenbezug und Bozos Handtuch.

Goodbye Deponia - Ihr steckt fest? Schrott sei Dank gibt es unsere Komplettlösung!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 49/721/72
Hier erfuhren wir, wo wir Cletus seine Klamotten abknöpfen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obwohl ihr erst drei Gegenstände habt, beginnt bereits die Waschung. Beim folgenden Minispiel müsst ihr wie folgt vorgehen. Bei den Reliquien steht jeweils dabei, in welchen Maschinen sie gewaschen werden. Das bedeutet, dass ihr den Abstand zwischen Rufus‘ und Cletus' Klamotten so wählen müsst, dass beide gleichzeitig aus der Maschine kommen.

Ab sofort könnt ihr nach Belieben zwischen Cletus' und Rufus' Klamotten hin- und herwechseln. Damit ist die Rezeption für euch wieder begehbar. Viel wichtiger ist aber, dass sich in Docs Zimmer eure Freunde vor euch verstecken und ihr euch endlich den Drittelschrauber nehmen könnt. Cletus' Anwesenheit im Hotel ermöglicht euch außerdem, euch an der Gegensprechanlage in Docs Zimmer für den Bewohner des Zimmers mit der Nummer 1 auszugeben. Bittet den Rezeptionisten, euch euren Assistenten vorbei zu schicken. Geht nun aber nicht direkt zur Rezeption, da ihr sonst direkt von Oppenbot erwischt werdet. Nehmt stattdessen einen Umweg rechts über die Heizungsanlage, um euch an ihm vorbei schleichen zu können.

Goodbye Deponia - Art of Deponia2 weitere Videos

An der Rezeption könnt ihr dann den Menüplan anfordern, mit dessen Hilfe ihr an der Gegensprechanlage einen Labskaus für Cletus bestellen könnt. Dazu müsst ihr allerdings wieder in Rufus' Klamotten schlüpfen und mit dem Rezeptionist plaudern. Dann stößt Oppenbot hinzu und ihr könnt wieder in Docs Zimmer. Das Mahl ist jedoch erst für 4 Uhr angesetzt.

Um die Uhrzeit zu beeinflussen, macht ihr euch mit dem Drittelschrauber an der Mutter hinter der Rezeption zu schaffen. Die Mutter kann man freilegen, indem man das Bild von der Wand nimmt. Wenn ihr zweimal an der Mutter dreht, ist die Zeit gekommen, zu der ihr den Labskaus bestellt habt.

Cletus wird also zum Essen gerufen und begibt sich auch prompt ins Restaurant. Da der Rezeptionist euch für Cletus hält, könnt ihr bei ihm seinen Schlüssel abholen. Er gibt euch aber versehentlich den Zimmerschlüssel Nummer 9. Macht den Rezeptionist auf sein Missgeschick aufmerksam. Dann kommt Cletus nach vorne und ihr ins Restaurant. Von dort aus schraubt ihr wieder zweimal an der Mutter herum. Um den Rezeptionisten erneut davon zu überzeugen, dass ihr nicht den richtigen Schlüssel habt, gebt ihr ihm euren Zimmerschlüssel Nummer 5 als Beweis. Damit die Uhr nun richtig herum hängt, müsst ihr schon wieder zweimal den Drittelschrauber einsetzen, erhaltet dann aber endlich den Zimmerschlüssel Nummer 1, wenn ihr den Rezeptionist danach fragt.

Packshot zu Goodbye DeponiaGoodbye DeponiaErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Da wir nun im Besitz des Schlüssels sind, können wir in Cletus' Zimmer eindringen. Hier gibt es einiges einzusacken. Links die Mottenkugeln und den Teppichreiniger und rechts die Tasche. Versteckt euch nun unter dem Rohr. Wenn Cletus den Raum betritt, könnt ihr nur auf den Spiegel und euer Inventar zugreifen, weil er euch sonst entdecken würde. Kombiniert erst einmal den Teppichreiniger mit der Zahncreme, um Chloroformcreme zu erhalten. Schraubt dann die Mutter am Spiegel mit eurem Drittelschrauber ab. Daraufhin könnt ihr die Chloroformcreme mit Cletus' Zahncreme austauschen. Wenn ihr jetzt die Mottenkugeln ins Rohr werft, dann geht Cletus sich die Zähne putzen. Klappt den Spiegel zur Seite und ahmt seine Bewegungen nach.

Auf einmal betritt Oppenbot das Zimmer. Gebt ihm eine Tasche. Daraufhin kommt es zu einer Verwechslung, die Rufus an der Rezeption geschickt aufklärt. Nun seid ihr nämlich im Besitz der Tasche, deren Inhalt das Plasmaaustauschfluppidiwuppmammutfellrelais ist. Damit hat Rufus den Auftrag von Bozo und Doc endlich erfüllt. Kehrt zurück und lasst euch feiern. Aber was ist hier denn los? Leider müsst ihr erfahren, dass euer Engagement nutzlos war und Goal auch ohne eure Hilfe wieder auf den Beinen ist. Nach einem aufreibenden Streit werdet ihr von Cletus und seiner Assistentin gejagt. Das Minispiel schließt ihr ab, indem ihr zweimal die Tür des Sehers öffnet und dann die Treppe nach unten nehmt.

Nach einigen Gesprächen und einer Gesangseinlage von Jan Müller-Michaelis beginnt nun Akt 2.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: