Der Indie-Hit Gone Home wird nicht mehr für Konsolen erscheinen, wie Entwickler Steve Gaynor gegenüber DualShock bestätigte.

Nachdem der Titel 2013 für den PC veröffentlicht wurde und Pläne für eine Konsolen-Portierung standen, muss das Studio aufgrund eines nicht mehr vorhandenen Publishing-Deals mit Majesco davon absehen.

Stattdessen wird sich der Entwickler auf das kommende Weltraum-Erkundungsspiel Tacoma konzentrieren, dessen Veröffentlichung für 2016 angedacht ist.

Ursprünglich sollte Gone Home bereits Ende 2014 für Konsolen erscheinen, ohne dass dabei die genauen Plattformen genannt wurden. Im vergangenen Jahr bestätigte ein Nintendo-Mitarbeiter eine 'Wii U'-Version.

In Gone Home geht es um Kaitlin, die Mitte der Neunziger nach einem Ausflug zurück in ihre Heimat kehrt und auf ein menschleeres Elternhaus trifft. Und dass hier etwas nicht stimmt, dürfte klar sein. Also muss sie untersuchen, was da los ist und jedes Detail hinterfragen.

Auch für das bereits erwähnte Tacoma setzt der Entwickler wieder auf Erkundung, doch der Austragungsort befindet sich diesmal auf dem Mond in der Transfer Station Tacoma. Vom Stil her erinnert das Spiel ein wenig an Bioshocks Unterwasserwelt Rapture.

Gone Home erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.