Die erste Mission im James-Bond-Shooter Goldeneye 007 ist so etwas wie der Heilige Gral für Speedrunner. Seit nunmehr 15 Jahren versuchen sich tausende User daran, diesen so schnell wie möglich zu absolvieren. Der Rekord, der vor all dieser Zeit aufgestellt wurde, wurde nun endlich gebrochen.

Goldeneye 007 - Speedrun-Rekord nach 15 Jahren gebrochen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 12/251/25
Der Damm bereitete den Runnern Kopfzerbrechen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 27. September 2002 hat Bryan Bosshardt das Level von GoldenEye 007 in 53 Sekunden absolviert. Diese Zeit wurde bis vor wenigen Tagen auch von vielen anderen Speedrunnern erreicht, aber nie unterboten. Bis sich der Runner Karl Jobst zum x-ten Mal daran versuchte. Seinen Run könnt ihr im Video bestaunen. Dabei schaut er mit der Spielfigur gegen die Wand, damit das Level schneller lädt und er auch an Toren und anderen Begrenzungen schneller vorbeikommt, die eigentlich als Ladesperre gedacht waren. Am Ende steht das Ergebnis in klaren Zahlen fest: 52 Sekunden hat er für seinen Versuch gebraucht und damit den neuen Weltrekord gesetzt.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Ein Run, der Geschichte schreibt

11 weitere Videos

Viele Speedrunner hatten vermutet, dass dies eigentlich nicht möglich sei. Schließlich habe man sich 15 Jahre daran versucht, die Zeit von Bosshardt zu unterbieten. Nun zeigt sich, dass es doch geht. Dementsprechend groß war auch die Freude bei dem Speedrunner. Fragt sich nur, ob es noch weiter geht. Werden wir im nächsten Jahr vielleicht einen Rekord von 51 Sekunden sehen?

Goldeneye 007 ist für DS und Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.