Ein falscher Finger muss her

Universität/Nacht
Als er den Fingertip an der linken Tür betrachtet (Rechtsklick), stellt Jake fest, dass er hier ohne gültige ID nicht weiterkommt. Platino, der Technikfreak, kann da vielleicht behilflich sein.

Auf Fälschungsmethoden angesprochen gibt sich Platino recht unbeholfen als ahnungslos aus. Droht seinem Roboterhund Gewalt an(im Gespräch sagen, dass Jake den Roboterhund zerstören wird), dann spuckt er die gewünschten Insiderinformationen schon aus. Die chinesische Mafia hat ein Lager in einem Einkaufszentrum. Dort sollte sich ein Gerät zum Fälschen von Fingerchips befinden.

Goin' Downtown - Release Trailer

Chinesisches Einkaufszentrum

Ein Hotdog hilft mit viel Soooße!

Jake wird fast von einem Jungen beklaut. Am Fahrstuhl stellt er fest, dass er ohne Chipkarte nicht nach unten fahren kann. Jake betrachtet nun den Aufpasser vor dem Fahrstuhl (Rechtsklick) und stellt fest, dass dieser eine Brieftasche und womöglich darin die Keycard hat. Nun kauft er an dem Essensautomaten ganz links einen Hotdog mit dreimal Soße. Dann spricht er den Jungen an, dass dieser die Brieftasche klauen solle und den Wächter mit dem Hotdog ablenken soll. Gesagt getan, mit der Keycard fährt Jake in das unterirdische Lager.

Unterirdisches Lager
Jake merkt, dass er hier nicht so ohne weiteres vorankommt. Auf zu Platino.

Platino

Taipan? Klingt niedlich.

Jake betrachtet das Terrarium im Schrank und bemerkt die Schlange. Er fragt Platino nach der Schlange und erhält einen Behälter, um Gift abzuzapfen. Natürlich benutzt er bei einem so gefährlichen Tier seine Schutzhandschuhe. Der Behälter kombiniert mit dem Taipan ergibt eine schöne Dosis tödliches Gift. Jetzt noch die 4 Pfeile in das Gift tauchen und zurück zum unterirdischen Lager.

Unterirdisches Lager
Mit dem Metallröhrchen kann Jake die Giftpfeile auf die Wachen verschießen. (Metallröhrchen anklicken und mit Mauszeiger auf Wache klicken). Die Wachen können nur erschössen werden, wenn sie am Endpunkt ihrer Patrouille angelangt sind. Außerdem muss Jake immer zum nächsten Versteck huschen, um eine weitere Wache treffen zu können. Wird er auf dem Weg dorthin entdeckt, löst er Alarm aus und muss fliehen. Sind alle Wachen ausgeschaltet, nimmt sich Jake den Schneidbrenner hinten links.

Da ist doch was drin!

Bei dem Truck entfernt er die seitliche Verkleidung am Tank des Trucks(Linksklick) und legt den Alu-Tank frei. Dann geht er ins Cockpit (Tür anklicken), wo er eine Endoskopiekamera findet. Diese auf den Alu-Tank angewendet lässt Jake ein Versteck im Tank erkennen. Mit dem Schlauch saugt er das Benzin aus dem Tank ab. Dann kann er dem Schneidbrenner ein Loch hineinschweißen. Nun ist das Versteck freigelegt und er kann sich aus dem Loch im Tank einen Fingertip-Kopierer herausnehmen. Ab nach oben.

Chinesisches Einkaufszentrum

Monkey Island-Fans wissen was jetzt kommt!

Der Wächter hat inzwischen mitbekommen, dass er überlistet wurde und stellt Jake mit bloßen Fäusten. Mit den richtigen Antworten verwirrt der Polizist den Chinesen aber so stark, dass er ihn niederschlagen kann. Die richtigen Antworten lauten: „Peinlich vor den Kollegen, …“ und „Wenn dein Boss davon Wind kriegt, …“

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: