Es gibt einen Tag im Jahr, der Journalisten immer wieder Albträume bereitet: der 1. April. Die ansonsten so harmlos erscheinenden Nachrichten mutieren zu unberechenbaren Bestien. Manch ein fieser Kollege kennt weder Skrupel noch Moral und streut seine perfiden Scherzchen in der Pressewelt aus.

Wem darf man noch trauen, wer spielt einem übel mit? Na, wenigstens die Pressemeldungen der Publisher sind noch scherzfrei - oder? So verspricht The Games Company jedem 50. Käufer von Going Downtown eine Reise zum Big Apple im Wert von 1000 Euro. Bei rund gerechnet 2000 Euro Umsatz pro 50 Spielen eine Menge Geld.

Schaut euch am besten das Plakat zur Aktion an und denkt euch einfach selber euren Teil. Wir senden derweil ein Stoßgebet in den sonnigen Himmel des 1. April 2008 - in der Hoffnung, dass dieser fiese Tag endlich ein Ende hat...

Goin' Downtown ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.