Auch das exklusiv für die PSP entwickelte God of War: Ghost of Sparta wird gemäß der Tradition mit einem Sex-Minispiel aufwarten. Immerhin wäre ein God of War kein God of War, wenn der vor Muskeln strotzende Kratos keine Frauen auf seinem harten Kampf beglücken dürfte.

God of War: Ghost of Sparta - Kratos muss in Sex-Minispiel erneut Standvermögen beweisen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/41Bild 19/591/59
Kratos durfte schon so einige Busen schmusen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar wurde das Sex-Minispiel noch nicht offiziell von Sony bestätigt, dafür aber liefert das Entertainment Software Rating Board (ESRB) einen ersten Eindruck. In der Beschreibung bezüglich der aktuellen Alterseinstufung heißt es: "Das Spiel enthält außerdem ein Sex-Minispiel, in dem der Spieler eine barbusige Frau in das Schlafzimmer begleitet. Richtiger Sex wird nicht dargestellt, da die Kamera rechtzeitig auf die Füße eines wackelnden Bettes zeigt. Während der Spieler aber beim Akt dazu aufgefordert wird, mit den Buttons zu reagieren, hört man Stöhn-Geräusche."

Die Sex-Szenen werden also durch Quicktime Events gesteuert. Was die Darstellung von Gewalt angeht, so darf man auch hier wieder einiges erwarten. Unter anderem gibt es viel Blut und abgetrennte Körperteile.

Hot or Not

- Wählt das heißeste Spiele-Babe
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (145 Bilder)

God of War: Ghost of Sparta ist für PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.