David Jaffe, Schöpfer von God of War, hat seine ganz eigenen Ideen, was God of War: Ascension betrifft. Was er machen würde, wäre er für den Titel verantwortlich, hat er nun in einem Interview verraten.

God of War: Ascension - Serien-Schöpfer David Jaffes Ideen für das Prequel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGod of War: Ascension
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 108/1091/109
Ob sich am Spielkonzept etwas verändert hat? Zur E3 sollten wir es erfahren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Drei grundlegende Elemente seien für ihn wichtig: „Ich würde verschiedene Mythen einbringen, einen sehr robusten und bedeutsamen Co-Star hinzufügen (ich glaube mit einem Koop-Modus könnte im Bezug auf die Story sehr viel gemacht werden) und als Ausgangspunkt die Struktur eines Zelda-Spiels verwenden. Ein hyperbrutales Legend of Zelda? Ja, bitte.“

Bezüglich eines Koop-Modus', über den in frühen Gerüchten spekuliert wurde, der aber wohl nicht Realität wird, wäre Jaffe optimistisch: „Ich würde gerne Spieler eins als Kratos sehen und Spieler zwei ist dieser dumme und nervige Sidekick, den Kratos – durch einen noch in der Story festzulegenden Grund - sein ganzes Abenteuer lang am Hals hat. Und wenn die Hauptquest vorbei ist, bricht Kratos dem armen Jungen einfach sein Genick.“

Jaffe hatte auch für God of War 3 andere Ideen, die er früher schon einmal näher beleuchtet hat. So sollte Zeus schon sehr früh im Spiel vernichtet werden, worauf sich anschließend noch Götter anderer Mythologien in Kratos' Rachefeldzug eingemischt hätten. In der nächsten Ausgabe des 'games'-Magazins wird er darauf noch einmal etwas näher eingehen.

God of War: Ascension ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.