Sony und David Jaffe wurden vor wenigen Jahren von den beiden Autoren Jennifer Dath und Jonathan Bissoon-Dath verklagt, weil sie sich angeblich bei deren Drehbuch für God of War bedienten. Die beiden schickten ihr Drehbuch zuvor an Sony Pictures, die jedoch kein Interesse an einer Verfilmung zeigten. Im gleichen Jahr begannen die Arbeiten an der PlayStation 2-Version von God of War.

God of War 3 - Ideenklau: Klage wurde abgewiesen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 74/881/88
Dem Gott des Krieges kann wohl niemand etwas anhaben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch wenn es auf den ersten Blick auffällig viele Gemeinsamkeiten zwischen God of War und dem Drehbuch gibt, so haben beide Dinge eher ihren Ursprung in der griechischen Mythologie, als dass sie voneinander abschauen. Wie mehrere US-Medien berichten, wurde die Klage nun abgewiesen.

Der zuständige Richter erklärte als Grund, dass die Gemeinsamkeiten eher allgemein gehalten sind und keine markanten Ähnlichkeiten zu erkennen sind. Zudem könne eine solch grundlegende Idee einer Geschichte nicht dem "Erfinder" einverleibt werden, da das Copyright nicht zum Greifen kommt. Die meisten Elemente seien außerdem schon seit Jahren bzw. Jahrtausenden in der Literatur allgegenwärtig.

God of War 3 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.