God of War hat endlich einen Release-Termin! Passend dazu gab es auch einen schicken Trailer, der allerdings bei den Fans Fragen aufgeworfen hat. Warum hat Kratos seinem alten Leben und vor allem seinen ikonischen Klingen den Rücken zugekehrt? Im Video sind Bandagen zu sehen, wo einst seine Waffen mit seinem Körper verbunden waren.

God of War - Warum Kratos ikonische Klingen verschwunden sind

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 14/231/23
Kratos Axt gehört zur Geschichte des neuen God of War dazu.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir haben mit einer Menge verschiedener Waffen experimentiert und einfach viel ausprobiert“, verriet God-of-War-Director Cory Barlog gegenüber Gamesradar. „Ich denke, wir wollten eine Identität kreieren, denn die Klingen repräsentieren eine wirklich dunkle Zeit in Kratos Leben. Sie sind für ihn nicht nur Waffen. Sie sind ein blutroter Brief. Sie sind ein Zeichen dafür, dass jemand ihn hereingelegt hat, dass er einen schlechten Deal gemacht hat und dass es ein Fehler war. Mächtig, aber auch sehr mit Emotionen geladen. Ich glaube ein Teil von ihm, der mit diesem Kapitel abschließen wollte, wollte auch die Klingen zurücklassen.“

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Viel Freiheit und Spielspaß

Für die Spieler ist dies natürlich ein enormer Vorteil. Denn das neue God of War wird sich allein durch die neue Bewaffnung Kratos anders spielen. Seine Axt lässt sich beispielsweise werfen, sodass sie in Oberflächen oder Gegnern stecken bleibt. Mit der magischen Komponente kann Kratos sie allerdings zurückrufen. So lässt sie sich beispielsweise an Gegnern vorbeiwerfen, nur um sie im nächsten Moment von hinten zu überraschen. God of War erscheint am 20. April 2018 exklusiv für PS4.

God of War (2018) erscheint am 20. April 2018 für PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.