Kratos wurde von einem Nazi inspiriert. Ja, ihr habt richtig gelesen. Diesen Fakt hat God of War Game Designer David Jaffe in einem Interview mit Playstation Lifestyle verraten. Keine Sorge, dass bezieht sich nur auf die Optik und einen ganz bestimmten Film, der vielen von uns sicherlich auch noch Jahre nach dem Sehen im Kopf geblieben ist.

Trolle in God of War:

God of War (2018) - Bestiar-Trailer: Troll45 weitere Videos

Es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir herausgefunden haben, wie Kratos aussehen soll. Am Ende haben wir uns von Edward Norton in American History X inspirieren lassen, in dem er einen Nazi spielt“, so Jaffe gegenüber Playstation Lifestyle. „Es gibt eine Szene, in der die Polizei in verhaftet und man sieht, wie durchtrainiert er wirklich ist. Ich habe dies einem unserer Artists gezeigt und gesagt, dass ich genau diese Power und Aggression in seinem Gesicht haben will. Können wir diese und die Essenz, die er ausstrahlt, nehmen und irgendwie für einen Charakter anpassen, der in die griechische Mythologie passt?“

Bilderstrecke starten
(31 Bilder)

Eine gelungene Umsetzung

Denkt man über die genannte Szene nach und schaut sich dann Kratos muskulösen Körper an, weiß man sofort, was Jaffe erreichen wollte. Und an dieser Stelle behaupten wir einfach mal, dass ihm dies auch gelungen ist. Eine seltsame Inspiration, aber eben doch eine gelungene Umsetzung.

God of War (2018) ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.