Vermutlich hätten die meisten God of War-Spieler noch gern weitergezockt und mehr von der Welt erfahren, nachdem die Geschichte von Kratos und Atreus vorbei war. Ein DLC wird es wohl nicht geben. Obwohl Game Director Cory Barlog schon eine tolle Idee dafür hatte, gab es schlichtweg keine Zeit.

Die Geschichte von God of War hat uns gepackt.

God of War (2018) - Narrative-Trailer PS445 weitere Videos

Ich hatte eine wirklich spaßige Idee für einen DLC, den ich wirklich bereue, weil ich ihn gern umgesetzt hätte“, so Barlog im Interview mit Kinda Funny Games. „Aber er war einfach zu ambitioniert. Es wäre zu einem eigenen Ding geworden. Und das mit Recht. Jeder hat gesagt: ‚Mann, das ist verrückt. Das ist kein DLC, das ist ein bisschen zu groß‘.“

Bilderstrecke starten
(31 Bilder)

Vergleiche mit Uncharted: Lost Legacy

Kein DLC für God of War. Aber vielleicht wird die Idee ja irgendwann anders umgesetzt.

Barlog vergleicht das Ganze mit Uncharted: Lost Legacy, dem Standalone-Addon zu Uncharted 4. Im Grunde hätten die Entwickler von God of War nur die Zeit gehabt, die sie damals bei The Last of Us: Left Behind hatten. Aber für einen Umfang wie bei Lost Legacy wäre das einfach zu wenig gewesen.

God of War (2018) ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.