Noch wenige Stunden trennen uns vom Release von God of War. Dann durchstreift Kratos zusammen mit seinem Spross Atreus die nordischen Lande. Wer sich schon jetzt vor Spannung nicht mehr halten kann, darf sich für sein Smartphone einen Einblick auf dies Map von God of War herunterladen.

Wie die nordische Mythologie in God of War erneut zu Leben erwacht:

God of War (2018) - Behind the scenes - Nordische Mythologie45 weitere Videos

Die App "God of War: Mimir's Vision" ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Sie lässt euch die Map samt Augmented-Reality-Elementen erkunden und zeigt dabei schon viele Schauplätze, die ihr im Laufe des neuen God of Wars besuchen werdet. Wer komplett ohne Vorwissen in Kratos neues Abenteuer starten will, sollte also vermutlich eher die Finger von der App lassen. Allerdings dürfte sie als Begleiter für die kommenden Spielstunden ziemlich cool sein. Denn habt ihr Ingame einen Ort besucht, könnt ihr mit der App alles über die Geschichte dieses Areals nachlesen.

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Versteckte Geheimnisse in der App

Zudem sollen sich hier und da ein paar Easter Eggs in der App zum neuen God of War verbergen. Könnt ihr sie finden? God of War ist bereits ab morgen, dem 20. April 2018, für PS4 und PS4 Pro verfügbar. In unserem Test lest ihr, warum ihr auf dieses Spiel unbedingt ein Auge werfen solltet.

God of War (2018) ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.