Der "Ghost of Sparta", jener unbesiegbare Recke der Antike - Kratos - ist wieder da. Nachdem er im PS2-Actionspiel God of War den Kriegsgott Ares vom Thron gestürzt hatte und dessen Position einnahm, hätte er sich auf die faule Haut legen können, um das feine Leben eines Gottes zu genießen. Hübsche Frauen liegen ihm reihenweise zu Füßen. Jede denkbare Bequemlichkeit ist nur durch ein Schnippen mit den Fingern verfügbar.

Doch Pustekuchen - das ist nur etwas für Weicheier und einem Vollblutkrieger viel zu langweilig! Und so dürstet es ihn schon bald nach neuen, gefährlichen Abenteuern und endlosen Schlachten, in denen er durch das Blut seiner Feinde waten kann. Gut für uns, denn was wir bei God of War 2 in einer Preview-Version bereits antesten durften, wird im Frühjahr auch euch zugänglich sein (sofern ihr über 18 Jahre seid) und möglicherweise eines der besten Actionspiele aller Zeiten.

God of War 2 - God of War Collection Trailer14 weitere Videos

Kolossale Action
Kratos mag seinen marodierenden Spartanern bei ihren Triumphzügen nicht tatenlos zusehen und begibt sich als überdimensionaler Riese aus dem göttlichen Olymp hinab in die Welt der Sterblichen. Dort wütet er unter den Feinden Spartas, hat die Rechnung jedoch ohne Athena gemacht. Sie, die seinen Aufstieg eigentlich immer unterstützt hat, stutzt ihn zur Strafe wieder auf ein normales Maß zusammen und erweckt gleichzeitig den Koloss von Rhodos zum Leben. Dieser geht auf Kratos los und ein spannender, levelumspannender Kampf über mehrere Etappen bricht vom Zaun.

God of War 2 - Kratos ist zurück: Dieses Spiel ist eines wahren Kriegsgottes würdig!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
Kein Feind ist dem gefallenen Kriegsgott gewachsen - und sei er noch so furchteinflößend!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Titan hat Fäuste groß wie Häuser, doch das kümmert uns recht wenig. Schließlich sind wir wieder mit den mächtigen Chaos-Klingen ausgestattet und bringen Tod und Verderben über unsere Widersacher. Das Gameplay gestaltet sich auch diesmal super-eingängig. Mit wenigen Tasten kontrollieren wir den Antihelden und lösen höchst effektive Attacken aus, die zudem noch sehr flüssig animiert und spektakulär inszeniert sind.

Von Beginn an hat man das Gefühl, mitten ins Spiel gesaugt worden zu sein: Der Vorspann erzählt mit pompösen Bildern die oben geschilderte Vorgeschichte in einer Grafikpracht, wie man sie auf der PlayStation 2 wohl nur unter Ausnutzung all ihrer Fähigkeiten erreichen kann. Bei der Umgebungsdarstellung fällt die höchst stimmige Atmosphäre auf, die von tollen Soundeffekten und einer absolut gelungenen Vertonung zusätzlich unterstützt wird.

Schon bei dem kurzen Einblick, den die Demo uns erlaubt (ca. 30 Spielminuten des ersten Levels) wird zwar klar, dass sich das Spielgeschehen nicht dramatisch vom Vorgänger unterscheidet und höchstens hie und da Detailverbesserungen vorgenommen wurden, doch das soll dem Spiel gewiss nicht als Nachteil ausgelegt werden.

God of War 2 - Kratos ist zurück: Dieses Spiel ist eines wahren Kriegsgottes würdig!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
Neu ist das Ketten-Feature, mit dem man sich über Abgründe hinwegschwingen kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So kann sich der Spartaner nun beispielsweise mithilfe von an seinen Waffen angebrachten Ketten über Abgründe schwingen und seine Magie auch dann einsetzen, während er sich bewegt. Dass einschneidende Veränderungen ausbleiben, ist aber kein Wunder. Schließlich war bereits der Vorgänger ein famoses Game auf sehr hohem Niveau, das mit Preisen und Höchstwertungen nur so überschüttet wurde. Viel Raum für Verbesserungen ist daher ohnehin nicht vorhanden.

Mit Macht und Magie
Neben euren Doppelklingen bieten sich euch selbstverständlich noch andere Waffen, und sogar Magie könnt ihr einsetzen und mächtige Blitze auf eure Kontrahenten lenken, die in wahren Horden gegen euch antreten. Die Übermacht der unterschiedlichen Feinde wird aber durch die große Effektivität Kratos' ausgeglichen. So sind die Fights zwar oft fordernd, aber niemals unfair. Auch dann nicht, wenn die Feinde mit Bögen auf euch feuern, schließlich könnt ihr auf Spezialfähigkeiten und Sprünge zurückgreifen, die die Distanz zu den Fernkämpfern schnell schmelzen lassen. Und dann müssen sie bluten!

God of War 2 - Kratos ist zurück: Dieses Spiel ist eines wahren Kriegsgottes würdig!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
Auch mit Magie rückt Kratos seinen zahlreichen Feinden zu Leibe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie schon in Teil 1 setzen die Entwickler bei den Bosskämpfen auf gescriptete Abläufe, in denen ihr zur rechten Zeit die richtigen Tasten auf dem Gamepad betätigen müsst, um den Kolossen Stück für Stück beizukommen. Schon der kurze Einblick zeigte uns, dass die Kämpfe nicht wirklich leichter geworden sind, in puncto Dramatik aber mindestens das Niveau des Vorgängers erreichen. Es ist schon toll mitzuerleben, wie man mit beherzten Aktionen den Titanen erklimmt, nur um plötzlich meilenweit hinfort geschleudert zu werden und in dem nächsten Areal vor neue Probleme gestellt wird.

Mitunter dürft ihr auch diesmal bisweilen kleine Schalterrätsel lösen. Sie kommen nicht allzu kompliziert daher und stören so den flüssigen Spielablauf zu keiner Zeit. Selbst bei den wilden Metzeleien von God of War 2 ist also ab und zu die Benutzung eures Hirns nicht von Nachteil.

God of War 2 - Kratos ist zurück: Dieses Spiel ist eines wahren Kriegsgottes würdig!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 36/401/40
Das Gameplay versprüht nach wie vor ziemlich blutigen "Charme".
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei darf es aber keinen Zweifel daran geben, dass das blutige Gameplay nach wie vor nichts für Minderjährige ist. Wer sich seine Widersacher im Nahkampf vornimmt, zerstückelt sie gnadenlos oder reißt sie eigenhändig auseinander, wobei das Blut literweise vergossen wird und durch die Gegend spritzt. Von daher ist schon jetzt abzusehen, dass auch God of War 2 hierzulande wohl indiziert wird. Es bleibt abzuwarten, ob Sony das Spiel in Deutschland trotzdem auf den Markt bringt. Beim ersten Teil hatte das Unternehmen getreu seiner Veröffentlichungspolitik damit gezögert und es dann doch ein Jahr später herausgebracht. Mal sehen, ob's diesmal mit einem zeitnahen Release klappt - Actionfans dürften sich darüber freuen!