Nun ist es doch noch bestätigt. Santa Monica Studio arbeitet tatsächlich an einem neuen God of War für die PS4. Dies wurde während der God of War-Retrospektive auf der PlayStation Experience mitgeteilt.

Beim neuen God of War könnte es sich auch um ein Reboot handeln

Die PlayStation Experience fand am vergangenen Wochenende in Las Vegas statt, und bot einige Highlights, etwa erstes Gameplay-Material zu Uncharted 4: A Thief's End. Eines der Panels war eine God of War-Retrospektive. Und dort wurde nicht nur ein Blick auf die vergangenen Spiel der Reihe geworfen, es gab auch Details zur Zukunft von Kratos. So teilte Santa Monica Studios Creative Director Cory Barlog auf Anfrage mit, dass in der Tat ein neues God of War unterwegs sei.

Viel könne er leider noch nicht sagen, aber es wird sich dabei definitiv nicht um ein Prequel handeln. Das lässt natürlich auch den Schluss zu, dass es sich vielleicht doch um das Reboot handelt, von dem Sonys Scott Rohde sprach, als einige Mitarbeiter von Santa Monica Studio Anfang des Jahres entlassen werden mussten. Weitere Infos verspricht Barlog für das kommende Jahr. Vielleicht wird es aber auch erst 2016, ehe er neue Details herausrücken darf. Man kann also getrost davon ausgehen, dass sich das neue God of War noch in einem sehr frühen Stadium befindet.