Glaubt man verschiedenen Medienberichten, so soll der auf Windows-CE basierende Spiele-Handheld namens Gizmondo ab Mai auch in Deutschland verfügbar sein. Das Gerät war schon seit einiger Zeit in Übersee erhältlich, im März war die Mini-Konsole bereits in Großbritannien auf den Markt gekommen. Hersteller Tiger Telematics (bzw. Gizmondo Europe) wird das Gerät vermutlich in zwei verschiedenen Versionen anbieten, wovon eine mit Werbung bespielt, dafür aber günstiger sein soll. Beide Varianten werden aber über dasselbe technische Repertoire verfügen und Funktionen für Games, Musik, Film, Messaging und Digitalkamera beinhalten.

Ob sich das Handheld freilich bei uns gegen Konkurrenten wie die ebenfalls demnächst auf den Markt kommenden "PSP" von Sony und "Nintendo DS" wird durchsetzen können, bleibt abzuwarten. Als werbefreie Version wird der Gizmondo ca. 349.- Euro kosten, die günstigeren Modelle kosten als Value-Pack vermutlich 289 bzw. 189 €. Dafür wird man in regelmäßigen Abständen mit Werbung per MMS "versorgt". Ab dem 19. Mai sollen die Geräte verfügbar sein.