Regisseur Paul Feigs umstrittenen weiblichen Ghostbusters werden Ende Juli dieses Jahres in die Kinos kommen. Und um das Maximum aus dem potentiellen Merchandising herauszuholen, heißt es, Activision werde auch ein begleitendes neues Ghostbusters-Videospiel auf den Markt bringen.

Ghostbusters - Neues Videospiel mit den weiblichen Protagonisten geplant

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGhostbusters
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 70/711/71
Zum neuen Ghostbusters-Film soll es auch ein begleitendes Spiel von Activision geben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Ghostbusters - Das Videospiel gab es bereits 2009 ein Quasi-Sequel zu den beiden Ghostbusters-Kultstreifen von 1984 und 1989. Das Spiel heimste seinerzeit überwiegend positive Kritiken ein. Nun könnte es demnächst ein neues Videospiel geben - zum neuen Reboot von Regisseur Paul Feig mit Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones in den Hauptrollen als weibliche Geisterjägerinnen, die kriminelle Geister jagen.

Neues Ghostbusters-Videospiel im Juli

Sonys Senior Vive President of Global Consumer Products Mark Caplan verriet in einem Interview, dass Activision an einem begleitenden Videospiel basierend auf Feigs Ghostbusters-Reboot arbeite und dieses noch im Juli zu veröffentlichen gedenke.

"Ghostbusters kehrt auch als Videospiel zurück", so Caplan. "Die Ghostbusters gibt es bereits in Form von Lego Dimensions-Sets zum Kauf [...] gefolgt von einem vollwertigen Ghostbusters-Videospiel von Activision, das passend zum Film auf Xbox One und PS4 veröffentlicht wird."

Vielleicht wird es ja etwas wie High Moon Studios' Darkwatch von 2005? Das wäre cool:

3 weitere Videos

Ghostbusters - Die Geschichte der Ghostbusters

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (38 Bilder)