Der Taktik-Shooter Ghost Recon 2 scheint in Südkorea keine großen Anhänger zu finden. Grund dafür ist ein Verbot des Media Rating Boards, das den Verkauf der Xbox- und PlayStation 2-Fassung untersagt. Die Entwickler von Red Storm Entertainment wollen den Titel somit nicht veröffentlichen.



Die Thematik des Ballerspiels handelt von einem US-Konflikt mit Nordkorea. Die südkoreanischen Behörden sind allerdings der Meinung, dass dieses Szenario in einem Videospiel zu weit geht.

Ghost Recon 2 ist für GameCube, PS2 und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.