Was zahlreiche Shooter-Fans bereits in der Vergangenheit befürchtet haben, stellte sich nun wirklich als bittere Wahrheit heraus: Wie die Mannen von Red Storm Entertainment auf der offiziellen Website von Ghost Recon 2 verkündet haben, wird es die PC-Version des Ballerspiels nicht mehr in die Regale der Händler schaffen. Verantwortlich dafür ist wohl das jüngst angekündigte Ghost Recon 3, das augenscheinlich zu viele Ressourcen verschlingt.

Ghost Recon 2 ist für GameCube, PS2 und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.