Endlich haben wir unsere Körper zurück, doch Captain Greenbeard und Zimbi stellen immernoch eine Gefahr dar! Wir setzen unser karibisches Abenteuer mit Blue Belly fort und reden mit dem Gouverneur und seiner baldigen Ehefrau, doch beide können uns nicht wirklich helfen. Blue Bellys Schwester Rosie erzählt uns von den Meerjungfrauen und führt uns zur Königin der Nixen, die nach einem kurzen Gespräch einwilligt uns zu helfen, doch sollen wir ihre Tochter zu ihr zurückbringen. In der Bar "Zu des toten Mannes Kiste" reden wir mit dem blonden Piraten und erfahren vom akkuten Rum-Mangel und Ned Shakeshaft. Nun reden wir noch mit Blue Bellys Vater, also dem Wirt, der uns von den Piraten erzählt, die ursprünglich den Rum liefern sollten.

Ghost Pirates of Vooju Island - Gefangen auf der Vooju-Insel? Wir helfen weiter!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 13/241/24
In der Bar erhalten wir wichtige Informationen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir verlassen die Kneipe und schnappen uns das Seil von dem kleinen Boot. Das geheime Gefängnis, von dem der Wirt gesprochen hat, befindet sich in der Kanalisation, also betreten wir diese als Geist. Die zwei Schmuggler sitzen hinter Gittern, einer von ihnen ist tot. Der Hund hält eine Nachricht bei sich, die wir uns ansehen – wir müssen außerdem an die Feile in seinem Maul kommen, aber er hält sie zu fest und auch der andere Zelleninsasse hat kein Glück den Hund zu überreden. Dummerweise ist der tote Schmuggler sein Herrchen und der einzige, auf den er hört, also müssen wir den Toten "zum Leben erwecken", sprich ihn mit dem Hund benutzen, nachdem er in unserem Inventar gelandet ist.

Mit der Feile feilen wir uns einen Weg durch die Gitterstäbe und fangen ein etwas anderes Gespräch mit dem zweiten Schmuggler an. Die erste Bilderkombination lautet 3-2-1, die zweite 4-4-3-4 und die dritte 4-1, nun wissen wir, dass der Rum unter der Mühle liegt. Dort müssen wir die Feuer löschen! Den Mehlsack direkt am Eingang stoßen wir um, das gleiche machen wir mit den Planken beim schießwütigen Schmuggler links – eine Rüstung wird freigelegt, die wir rütteln und so die Aufmerksamkeit des anderen Schmugglers erlangen. Die ersten beiden Feuer sind nun gelöscht. Das letzte Feuer löschen wir, in dem wir die Kiste oben rechts ans Feuer schieben und dem Piraten links einen Ruck geben. Die Hilfe der Piraten aus der Kneipe holt Blue Belly allein.

Ghost Pirates of Vooju Island - Gefangen auf der Vooju-Insel? Wir helfen weiter!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 13/241/24
Levi hat eine Kleinigkeit im Rachen stecken...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun müssen wir Murial aus ihrer Villa locken, doch dazu müssten wir so klingen wie Shakeshaft. Wir begeben uns zum Fronteingang der Villa des Gouverneurs und verbinden das Seil mit den Wurzeln des Baumes an der Klippe, anschließend kombinieren wir das Ergebnis mit dem Bienennest, das am Gummibaum hängt. Blue Belly kann das Nest nun auf die andere Seite katapultieren – die Wachen sind wir los! Wir gehen durch das Tor und schnappen uns die Minze, die Blue Belly von selbst zu seinem Vater bringt. Wir befragen Jane zur Minze, sehen uns die Minze selbst genauer an und gehen folglich damit zu Levi, dem Leviathan am Strand. Durch sein Blasloch gelangen wir in das kranke Tier.

Ghost Pirates of Vooju Island - Trailer (deutsch)

Im Leviathan entfernen wir die Korken aus den Fässern und nutzen dann die Minze an selbigen – allerdings nur von draußen, da das wohl sonst etwas gefährlich wäre. Ist das Schiff rausgespühlt, untersuchen wir den toten Seeman, der sein Ende im Inneren des Leviathans gefunden hat. Wir finden ein schwarzes Notizbuch, das wir genauer unter die Lupe nehmen. Wir zeigen das Buch Jane, die die Handschrift von Shakeshaft fälschen kann, wenn wir einen Stift besorgen. Blue Bellys Schwester hat in der Kneipe gemalt, also auf zu ihr! Den Stift geben wir nun Jane und schon haben wir eine gefälschte Nachricht von Ned. Wir gehen mit dem Brief hinter die Mauer zur Rückseite der Villa und werfen ihn in das Fenster oben rechts. Bei den Richtungsreglern müsst ihr etwas rumprobieren, am besten bei beiden immer kurz vorm Maximum klicken. Blue Bellys Auftrag ist erledigt, nun ist Papa Doc dran.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: