Seit erst zwei Monaten ist der neue Lucasarts President Paul Meegan im Amt, da lässt er auch schon die Axt kreisen und bricht berühmte Nachfolgespiele ab.

Gerüchteküche - The Force Unleashed III gecanceled?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGerüchteküche
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Kein weiterer Titel nach The Force Unleashed 2?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich schon gewundert hat, warum es seltsam war, das Star Wars: The Force Unleashed 2 Creative Director Haden Blackman das Projekt mitten in seiner Erstellungsphase verlassen hat, dem müsste nun ein Licht auf gehen: Bezug nehmend auf Quellen bei Lucasarts, hat Meegan das dritte The Force Unleashed Spiel, welches tatsächlich schon in der Entwicklung war, abgebrochen, und den Mitgliedern des The Force Unleashed 2 Teams werden vor die Tür gesetzt, sobald das Spiel ausgeliefert wird. wie viele es sein werden, steht allerdings noch nicht genau fest.

Ein weiteres, bisher noch unbenanntes Projekt, wurde wohl verschont, aber auf die Warteliste gesetzt, während den Entwicklern gesagt wurde, dass sie „Mangement- und Berichtsänderungen“ zu erwarten haben.

Von den Quellen wird behauptet, dass die Arbeitsmoral und Produktivität auf einem Tiefststand sind, seit Meegan die Führungsposition übernommen hat. Wobei die meisten Lucasarts-Entwickler von dem Abbruch der PSP-Version zu The Force Unleashed 2 erfahren haben, als sie es auf Gaming-News Webseiten gelesen haben.
Ebenfalls sollen externe Entwicklungen eingestellt werden. Das würde bedeuten, dass es nach dem kommenden Lego: Clone Wars keinen weiteren Lego-Titel mehr geben wird.

Wenn diese Gerüchte also alle zutreffen, dann stehen dem Hause Lucas Arts große Veränderungen bevor.