Es gibt vermutlich einen Prototypen der kommenden Xbox-Generation. Diese soll über neue und verbesserte Kinect-Funktionen verfügen. Aber bisher ist noch nicht genau bekannt, wo sich dieser Prototyp momentan befindet.

Gerüchteküche - Nächste Xbox-Generation schon als Prototyp im Umlauf

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGerüchteküche
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/1
Das neue Xbox-Laufwerksformat kann schon getestet werden. In der neuen Konsole wird es fest integriert sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zumindest hat EA behauptet, dass sie ihn nicht haben - aber eine Quelle, die auf höchster Ebene mit Entwicklern zusammenarbeitet, hat gegenüber dem Magazin Develop behauptet, dass ein solcher Prototyp immerhin existiert. Es scheint nur noch niemand wirklich Hand an das Gerät gelegt zu haben, sodass wahrscheinlich ist, dass der Prototyp momentan in den Labors von Microsoft vor sich hin werkelt.

Sie soll auf jeden Fall über fortgeschrittene Kinect-Funktionen verfügen, die darauf basieren, dass ein schnelleres und erweitertes Interface direkt in die Konsole integriert sein soll. Die Verbesserungen an Kinect sollen unter anderem eine schneller reagierende Kamera beinhalten.

Außerdem wird gemunkelt, dass ein neues Laufwerksformat hinzugefügt wird. Ein solches wird derzeit schon für die alten Xboxen per Softwareupdate getestet. Die nächste Konsolengeneration könnte dieses neue Format bereits fest integriert haben.

Auch wenn bisher niemand offiziell bestätigen will, dass es schon Entwickler-Kits für die neue Konsole gibt, steht auf jeden Fall fest, dass Microsoft an einer neuen Generation arbeitet. Das geht aus den aktuellen Jobangeboten des Software-Riesen hervor.

Wir dürfen gespannt sein, ob auf der E3 neben Nintendo auch von Microsoft die Ankündigung der nächsten Konsolengeneration kommt. Sicher ist das nicht, aber wenn es schon einen Prototypen gibt, ist es immerhin nicht ausgeschlossen.