Mit dem AddOn Throne of Baal erschien 2001 das letzte Lebenszeichen der sehr erfolgreichen Baldur's Gate-Serie. Mitunter gab es in den letzten Jahren Gerüchte und eine Bestätigung eines Ex-Entwicklers, dass an dem Spiel zwar gearbeitet wurde, es aber aus unbekannten Gründen eingestellt werden musste.

Jetzt scheint tatsächlich die Wiederkehr von Minsc und Co. wieder möglich zu sein, denn laut dem Magazin ComputerAndVideogames.com soll ein dritter Teil in Entwicklung sein, diesmal aber ohne den bisherigen Entwickler BioWare. In die Rolle des Publishers könnte Atari schlüpfen, da sie weiterhin die Rechte an den Dungeons&Dragons-Regeln besitzen, wie sie sogar selbst zugeben.