Wer damals schon immer gerne Homeworld oder dessen Nachfolger gespielt hat, der sollte jetzt besonders aufmerksam sein. Die aktuelle Videovorschau zum Science Fiction RTS Genesis Rising: Universal Crusade zeigt nicht nur vorgerenderte Zwischensequenzen mit Details zur Story, sondern vermengt diese auch mit einigen Impressionen der Gameplaygrafik und des Interface.


Und darum geht es: Im dritten Jahrtausend hat die Menschheit die Vormachtsstellung im All übernommen und setzt alles daran, diese auch zu behalten. Um dieses Ziel zu erreichen bekommt der Spieler die Kontrolle über 20 verschiedene Raumschifftypen, vom leichten Jäger bis zum planetenerschütternden Kreuzer. Welche Bewaffnung und Ausstattung die Schiffe erhalten, liegt dabei ganz in eurer Hand. Neue Waffen und Systeme lassen sich dabei entweder durch Forschung oder Eroberung gewinnen. Auch müssen die Spieler in der nicht-linearen Kamange selbst entscheiden, mit welchen fremden Rassen ihr kooperiert und welche ihr unterwerft.

Erscheinen wird Genesis Rising im März.

Genesis Rising: Universal Crusade ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.