Der Deutschland-Release von Gears of War 3 war eine Überraschung, nachdem dessen Vorgänger hierzulande nie erschienen und indiziert wurden. Daher war es wohl auch kaum anders zu erwarten, dass Gears of War: Judgment ebenso diesen Weg gehen wird.

Gears of War: Judgment - Erhält USK-Freigabe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 29/371/37
Gears of War: Judgment wird wieder ordentlich viel Rambazamba bieten, musste für Deutschland aber nicht geschnitten werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Microsoft gab soeben in einer Pressemitteilung bekannt, dass Gears of War: Judgment eine USK-Freigabe und demnach den roten Stempel erhalten hat. Zudem ist von einer Uncut-Version die Rede.

"Mit Gears of War: Judgment kommt im nächsten Frühjahr der neuste Teil der beliebten Gears of War Serie in die Läden. Volljährige Spieler dürfen sich auch hierzulande über die offizielle deutsche Uncut-Version freuen und sich mit August Cole und dem Team des Kilo Squad in die Schlacht stürzen", heißt es.

Erscheinen wird Gears of War: Judgment am 21. März 2013 und wird ein Prequel darstellen, das 14 Jahre vor dem ersten Teil spielt. Hier trifft man unter anderem auf Damon Baird und Augustus Cole, die beide gemeinsam mit ihren Kameraden Sophia Hendricks und Garron Paduk wegen Verrats vor Gericht stehen.

Die Story wird zwar durch Rückblicke der einzelnen Charaktere erzählt, diese sollen den Spielfluss aber nicht stören, da sie die jeweiligen Charaktere darüber direkt während der Einsätze erzählen.

Gears of War: Judgment ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.