Rod Fergusson, Studio Chef und Kopf hinter der Entwicklung von Gears of War 4 verriet in einem Interview, dass der neue Teil der Reihe wieder einen Meilenstein in Sachen Grafik legen soll. Dadurch sollen Fans genau das bekommen, was sie schon bei den Vorgängern eleben durften.

Gears of War 4 - Die neue Grafikreferenz auf Xbox One?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGears of War 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Gears of War 4 soll neue Maßstäbe setzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die ersten Szenen von Gears of War 4 während der E3 Präsentation waren schon sehr beeindruckend. Noch haben die Entwickler genug Zeit, um das Spiel in Ruhe fertig zu stellen. Denn schließlich setzen sie sich ziemlich hohe Ziele. Zumindest, wenn man den Worten des Studio Chefs Rod Fergusson glauben darf. In einem Interview ließ er verlauten, dass Gears of War 4 mit 60fps laufen soll und die Xbox One in Sachen Grafik an die Grenzen treibt.

Die Grafikreferenz auf Xbox

"Durch das Abliefern der ersten 60fps-Erfahrung im Multiplayer haben wir einiges über die Anforderungen gelernt." so Fergussson. "Unser Team versucht das Ganze nun auch bei Gears of War 4 umzusetzen. Schon das erste Gears of War war die Grafikreferenz auf der Xbox 360. Wir wollen das Gleiche mit dem neuen Teil auf der Xbox One schaffen."

Gears of War 4 erscheint später in diesem Jahr exklusiv für Xbox One. Einen genauen Termin für den Release gibt es bislang nicht.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Gears of War 4

Gears of War 4 - E3 2016 Stage Demo3 weitere Videos

Gears of War 4 ist für PC und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.