Die Kollegen des Spielemagazines Edge möchten neue Details zum bis dato noch unangekündigten Gears of War 3 erfahren haben. Demnach spielt der dritte Teil im Sommer und wird neben neuen Szenarien erstmals Unterwasser-Level bieten. Auch mit dabei ist eine völlig neue Locust-Art, die Tentakeln besitzt, welche sogar in die Deckung des Spielers eingreifen können.

Gears of War 3 wurde endlich bestätigt - die offizielle Ankündigung erfolgt am Montag.

Als Ausgleich erhält das Delta Squad eine neue Waffe bzw. Granaten, die sich durch den Boden bis hin zu den Deckungspositionen der Gegner bohren, um dort zu explodieren. Eine weitere Neuheit soll das überarbeitete Deckungssystem darstellen, über das aber noch keine weiteren Informationen vorliegen. Ein neuer Anzug oder auch Roboter wird der Crew mehr Schutz geben und auch ordentlich austeilen können.

Gears of War 3 wird voraussichtlich am kommenden Montag von Cliff Bleszinski in einer TV-Show mit einem ersten Teaser-Trailer angekündigt. Auf der E3 im Juni erwarten uns dann erste Informtationen und vielleicht sogar spielbares Material. Auf der GDC zeigte Epic einen ersten Trailer zur überarbeiteten Unreal Engine 3 und ließ einen Brumak durch einer hohen Vegatation stampfen. Vermutlich könnte Gears of War 3 auf der Insel Vectes spielen, die bereits im Roman Gears Of War: Jacinto's Remnant näher beleuchtet wurde.

Update: Auf dem amerikanischen Dashboard der Xbox 360 tauchte für eine kurze Zeit eine Teasergrafik auf, die Gears of War 3 bestätigte: "Gears of War 3 angekündigt. Die epische Story wird im April 2011 zum Ende kommen." Kotaku konnte noch rechtzeitig ein Foto davon schießen, bevor der Eintrag wieder gelöscht wurde. Anscheinend hat der zuständige Mitarbeiter nicht mitbekommen, dass CliffyB die Ankündigung von gestern auf den Montag verschoben hatte. Das Bild findet ihr oben im Artikel.

Gears of War 3 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.