Während sich nicht wenige Entwickler darüber freuen, wenn ihr Spiel auch mal eine Bewertung von 8 / 10 Punkten oder 80 Prozent erhält, zeigt sich Cliff Bleszinski darüber doch etwas verärgert.

Gears of War 3 - Cliff Bleszinski: 8er-Wertungen sind Hass-Wertungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 100/1031/103
Kann man Cliff Bleszinski wirklich ernst nehmen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einerm Interview mit VG247 sagte er, dass die Redakteure oder auch Magazine, die Gears of War 3 mit "nur" 8 von 10 Punkten oder niedriger bewerten, das Spiel einfach hassen würden. Für ihn sind 8 Punkte ein Unding und keineswegs nachzuvollziehen, wenn es um Gears of War 3 geht.

Auf die Frage, ob er mit den aktuellen Bewertungen zufrieden sei, antwortete er: "[Die Reviews] sind großartig, abgesehen von einigen Hass-Wertungen." Dabei schielte er unter anderem in die Richtung der Kollegen von Eurogamer, nannte sie aber nur leicht verschlüsselt beim Namen. Eurogamer gab Gears of War 3 exakt 8 Punkte.

Es mache ihn wütend, wenn Leute Gears of War 2 besser als Gears of War 3 bewerten, denn das Finale der Fenix-Trilogie sei in jedem Bereich einfach das bessere Spiel.

Cliffy B kann aber sehr zufrieden sein, denn Gears of War 3 wird international teilweise mit Bestnoten gefeiert. Erhältlich ist das Spiel seit gestern exklusiv für die Xbox 360. Wer mehr darüber erfahren möchte, sollte sich unseren Test anschauen. Das Ergebnis wird sich Cliff Bleszinski sicherlich einrahmen.

Gears of War 3 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.