Sollte man das Schicksal eines Mannes retten oder besiegeln? Nun, hier geht es um Carmine und das muss auf eine Art und Weise ausgehen, oder?

Gears of War 3 - Carmine's Schicksalshirt auf XBLA erhältlich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGears of War 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei Gears of War 3 dürfen die Spieler entscheiden, welches Schicksal der letzte der verbliebenen Carmine-Brüder haben wird. Also eine Entscheidung über Leben oder Tod durch die Spielergemeinde. Nun, die letzten beiden Carmines sind auf mehr oder weniger unangenehme Art und Weise ums Leben gekommen (mit einer Ladehemmung von einem Heckenschützen erwischt oder in einem Superwurm verdaut werden erscheint nicht gerade als sehr ruhmreiche Art der Existenzbeendigung). Ob der letzte der drei Brüder auch das Zeitliche segnen wird, liegt nun in der Hand der Spieler.

Seit gestern sind zwei Avatar-T-Shirts online, mit denen man abstimmen kann, ob Clayton Carmine in Gears of War 3 nun sterben soll oder nicht. Diese T-Shirts kosten jeweils 80 MS-Punkte. Die Erlöse aus dem virtuellen T-Shirt Verkauf sollen einem guten Zweck zukommen und werden Child’s Play Charity gespendet. Mehr zu dieser Organisation in den Links.

Nun, zumindest für Carmine in Gears of War 3 verfolgt sein käufliches Schicksal einen guten Zweck. Man kann aber durchaus eine Weile lang darüber nachdenken, was für eine Moralvorstellung hinter einem gekauften, virtuellen Tod steht, der einem guten Zweck dient. Oder man betrachtet es schlicht als Abstimmungsmöglichkeit, mit der man als Spieler Einfluss auf die Storyline eines Top-Titels nehmen kann.

Wie auch immer: Carmine must die!

11 weitere Videos

Gears of War 3 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.