Mit der mittlerweile beendeten Carmine-Kampagne, in der Epic die Spieler über das Schicksal des Charakters Clayton Carmine entschieden ließ, waren sie sehr erfolgreich. Insgesamt 150.000 US-Dollar nahm Epic ein, wobei das Geld nicht etwa in die Kaffeekasse der Entwickler kommt, sondern der Betrag geht an die Penny-Arcade-Aktion Child's Play.

Gears of War 3 - 150.000 Dollar für guten Zweck durch Carmine-Kampagne erzielt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGears of War 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 103/1041/104
Diese beiden T-Shirts brachten 150.000 US-Dollar ein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mehrere Wochen lang konnte man auf dem Xbox Live Marktplatz T-Shirts mit jeweils der Aufschrift "Save Carmine" bzw. "Carmine Must Die" erwerben - aber auch echte T-Shirts konnten gekauft werden. Clayton Carmine ist der Bruder von Anthony und Benjamin Carmine, die beide im Kampf in den Vorgängern gefallen sind.

Kurz vor Ende der Aktion ließ Epic durchblicken, dass das T-Shirt mit "Save Carmine" führt und er somit im Spiel leben würde. Wie der Vote letztendlich aber ausgegangen ist, werden wird erst im nächsten Jahr erfahren, sobald Gears of War 3 erscheint. Falls er denn im dritten Teil am Leben bleibt, wäre er der erste Carmine, der nicht im Kampf fallen würde.

11 weitere Videos

Gears of War 3 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.