Microsofts 'Gears of War'-Entwickler Black Tusk Studios gibt es nicht mehr – das Studio wurde in The Coalition umbenannt. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Studiochef Rod Fergusson begründet den Namenswechsel so, dass The Coalition eine Referenz an "wer wir sind als Team und an was wir arbeiten" darstellt.

Gears of War - Neues Spiel wird auf der E3 enthüllt, Black Tusk Studios hat einen neuen Namen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 2/101/10
In weniger als zwei Wochen gibt es Neuigkeiten zu Gears of War.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei meint er natürlich Gears of War bzw. die "Coalition of Ordered Governments" (COG) (auf Deutsch: Koalition ordentlicher Regierungen / KOR).

"Wenn die Leute den Namen 343 Industries hören, dann bringen sie diesen mit Halo in Verbindung. Wenn sie Turn 10 hören, dann wissen sie, wer hinter Forza steckt", so Fergusson. Mit dem Namen The Coalition wolle man bezüglich Gears of War Ähnliches erreichen.

Unterdessen gab Fergusson bekannt, dass Fans nicht mehr lange auf Neuigkeiten rund um Gears of War warten müssen. Wenn Microsoft am 15. Juni die E3-Pressekonferenz veranstaltet, wird es Details zu dem geben, an was The Coalition momentan arbeitet.

Das muss nicht zwingend Gears of War 4 oder etwas in dieser Richtung sein, denn erst im vergangenen Monat hieß es in der Gerüchteküche, dass momentan an einer Neuauflage des ersten Teils gearbeitet wird.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen