Es ist bereits offiziell: Das nächste Gears of War wird am kommenden Montag auf Microsofts E3-Pressekonferenz enthüllt. Details gibt es dazu freilich noch nicht, allerdings wird die GameInformer das Spiel ebenfalls in ihrer nächsten Ausgabe vorstellen und veröffentlichte schonmal das Cover.

Gears of War - Nächstes Gears of War wird auf Microsofts E3-Konferenz enthüllt, erstes Bild

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGears of War
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Erst im April wurde bekannt, dass Epic an dem Kinect-Spiel Gears of War: Exile arbeitete. Das wurde aber bereits eingestellt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darauf zu sehen sind zwei KOR-Soldaten, die offenbar gerade einen noch in Ketten steckenden Häftling aus einem Gefängnis befreien. Wer dieser Häftling ist, bleibt zunächst noch unklar, immerhin ist sein Gesicht nicht erkennbar. Könnte dessen Silhouette vielleicht aber zum bisherigen Hauptcharakter Marcus Fenix passen?

Gemunkelt wird bereits, dass das neue Gears ein Prequel ist und somit vor Gears of War 1 spielt bzw. etwa in gleichen Zeitraum. Das Bild würde schließlich auch dazu passen, immerhin saß er im ersten Teil ebenfalls im Gefängnis und wurde von ehemaligen Kameraden befreit bzw. von Dominic Santiago, welcher wiederum nicht auf dem Bild zu sehen ist.

Erste handfeste Details darf man ohnehin erst am Montag erwarten. Dann erst will man auch verraten, wie das neue Gears of War heißen wird. Eine Zahl (Gears of War 4) scheint es diesmal offenbar nicht im Titel zu geben. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Unterdessen zwitscherte Epics Rod Fergusson über Twitter, dass es keine neuen Inhalte mehr für das im letzten Jahr erschienene Gears of War 3 geben wird. Grund ist natürlich das neue Gears of War.