Bei dem Kinect-Spiel zu Gears of War soll es sich um einen Rail-Shooter handeln, wie Kotaku.com angeblich in Erfahrung gebracht hat. Eine Quelle, die mit dem Projekt vertraut sein soll, habe dies bestätigt.

Gears of War - Gerücht: Kinect-Ableger ist ein Rail-Shooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 50/651/65
Hardcore-Titel für Kinect sind bisher die Ausnahme.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einer frühen Demoversion sollen einige Spielelemente und Events aus Gears of War 2 genutzt worden sein. Ob das finale Spiel eine eigenständige Geschichte erzählt oder an eine aus der Serie angelehnt ist, bleibt weiterhin unklar. Neben der Information, dass es sich um einen Rail-Shooter handeln soll, wurden keine weiteren Angaben zur Steuerung gemacht.

Auch ein erstes inoffizielles Bild ist erschienen, wobei es sich allerdings nur um eine alte Konzeptdemo handeln soll, die mit dem endgültigen Spiel womöglich nichts mehr gemeinsam hat.

Eigentlich war die Enthüllung während der Spike Video Game Awards geplant, bis schließlich eine Ankündigung kam, dass man es auf einen späteren Zeitpunkt verlegen würde. Designer Cliff Bleszinski bestätigte unterdessen nur, dass man in Gears of War 3 keine Kinect-Unterstützung finden wird.

Als Name für das Spiel könnte "Gears Of War: Exile" in Frage kommen, den sich Epic erst vor kurzem hat schützen lassen.

Gears of War ist für Xbox 360 und seit dem 06. November 2007 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.